Und wo liest du so mit?

Eine hübsche Spielerei habe ich vor einigen Tagen bei Pia entdeckt – in den Kommentaren. (ja, es lohnt sich, Kommentare zu lesen!)

Der Dienst heißt Feedbuddy und ist ganz einfach. Man meldet sich an, importiert die Feeds und … schaut, wer denn noch bei diesen Blogs mitliest. Getreu dem Motto „wenn dem mein Lieblingsblog gefällt, könnte mir doch auch etwas gefallen, was er sonst noch so abonniert hat“. Merke: es geht hier nur darum, das lästige Suchen nach den Blogperlen zu erleichtern.

Und was soll ich sagen? Keine zwei Tage dabei, schon stapeln sich bei mir die neuen Feeds. Schon finde ich tolle, neue Blogs, die ich heute im Laufe des Tages irgendwie in meine Sidebar quetschen muss. Äh … Wollten wir nicht neues Layout und so?

Mir fallen so zeitaufwendige Sachen auch nur ein, wenn Herr Blognachbar sowas wie Umziehen im Sinn hat. Bin ich blöd.

Also, schaut euch den Feedbuddy an. Den Flaneur hab ich dort schon erspäht, aber ihr anderen fehlt halt alle noch!

5 Gedanken zu „Und wo liest du so mit?

  1. Pingback: 2-Blog » Blogs entdecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.