Hamburg.

Das ist schön hier!

Gestern gab’s unglaublich leckeres Essen in Sichtweite (!) des Mylys, was ich ziemlich gemein finde, wenn man bedenkt, dass wir keine Zeit dafür hatten. Aber die Leute vom Verlag konnten ja nicht wissen, dass mich ein Wollgeschäft in ähnliche Verzückung versetzen kann wie eine Buchhandlung.

Dafür waren dann Essen und Gesellschaft ganz wunderbar, und ich hab mich sehr wohlgefühlt! Besonders schön war, über das Buch zu sprechen. Und zu merken, dass da einige sitzen, die dieses Buch unglaublich gern haben.

Gemein war dann aber wieder, dass alle schon den zweiten Entwurf fürs Cover gesehen haben. Nur ich warte noch. *schnüff* Aber bald gibt’s das endgültige, und dann darf ich’s vielleicht auch hier vorstellen. Hach! Aufregend ist das alles nach wie vor. Sehr sogar.

Und bald geht’s heim, und ich hab leider heute früh noch eine Buchhandlung in Hotelnähe gefunden, die ich natürlich auch leerkaufen musste … egal. Das gehört dazu, wenn ich unterwegs bin. Und nach dem Stress der letzten Wochen sieht’s fast so aus, als könnten die nächsten vier Wochen etwas ruhiger laufen. Nach wie vor hohes Pensum, aber einfacheres Arbeiten. Hurra!

Ein Gedanke zu „Hamburg.

  1. Das hört sich toll an. Natürlich musste ich den Wolle-Link sofort ausprobieren. Sieht ja toll aus *schmacht* In welcher Buchhandlung warst du?

    Wünsche dir eine gute Rückreise.
    LG,
    Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.