Und jetzt auch mit Foto!

Ich versuche natürlich, die von Mrs. Aly an mich herangetragene Anregung umzusetzen und mehr bloggen. Hey, heute sogar mit Bild!

Wer jetzt einwendet, das wär ja wohl kein gutes Bild, also bitte: genauso sieht’s halt aus, neben mir auf dem Sofa. Da liegt halt ein Paar Socken zum Vernähen (hinten links, hinter den rosanen, nicht im Bild, haha), da liegt dann vorne die Mütze, die ich für den Liebsten gestrickt habe – ein 24-Stunden-Projekt, die Fäden müssen noch vernäht werden. Daneben das dezentpinkige, das wird meine Mütze, ich bin ja sofort voll mützenneidisch geworden.

Dann, das Orange: das ist wunderbare Merino-Bambus-Mischung vom Schneeschaf, daraus werden Socken. Dahinter, das Geringelte: mein Spice-Schwammerl-Sorgenkind in Wollmeise-Twin (die wollte poolen, da war ich schwer dagegen.), das graublaue, das wird noch ein Paar Socken, mit Minizöpfchen über zwei Maschen (sieht toller aus als ich gedacht hätte. Im Hintergrund: Eine Wollmeise Brombeer-Twin in Lauerstellung, auch für Socken. Das Rosane, das ist selbstgefärbt und wird mit Zöpfen gestrickt.

Und es sind allesamt erste Socken. Schlimm! Das ist mein ewiges Problem, ich fang erste Socken an, die kurz vor der Spitze verrecken, und dann dauert es ewiglang, bis ich mal zweite Socken stricke.

Deshalb auch die Mütze. Ich vermute, ein Cowl muss auch noch sein und passende Stulpen noch gleich dazu. Aber ich hab ja Zeit. Ich hab sie ja!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.