Bücherflohmarkt reloaded.

Vor zwei Jahren packte es mich schon mal in der Vorweihnachtszeit: das große Bücherausmisten.

Es ist wieder soweit. Im allgemeinen, vorweihnachtlichen Aufräumwahn – ich weiß auch nicht, woher das kommt! – stehen mir wieder mal unglaublich viele Bücher schrecklich im Weg. Halb gelesene, angelesene, kaum berührte – jedenfalls bergeweise jene, die ich in diesem Leben nicht mehr lesen werde. Und aufs nächste müssen die bei mir nicht warten, ich habe vor, dieses hier in voller Länge auszukosten.

Jedenfalls: die dürfen gehen.
Und sie dürfen gerne zu euch kommen.

Vor zwei Jahren habe ich es so gemacht, dass es Bücher gegen Cash gab. Davon möchte ich dieses Mal abweichen. Wovon ich aber nicht abweichen möchte, ist, dass ein Buch nicht so teuer sein wird wie im Laden; im Gegenteil. Ich will sie ja loswerden, und wenn ich mit Büchern handeln wollte, hätte ich einen Buchladen aufgemacht und keinen Wollshop.

Weil ich sie aber nicht herschenken möchte und weil ich außerdem auch immer einen enormen Bedarf an Lesefutter habe (ja, ja, lästert nur!!!), möchte ich diesmal gerne Bücher gegen Bücher tauschen. Wahlweise gegen einen Gutschein vom großen, bösen Online-Buchhändler mit dem A., aber das müsste man dann einfach sehen.

Ich hab mir das also folgendermaßen gedacht: ich mache wieder eine Liste mit den Büchern, die ich ziehen lasse. Die schicke ich am Stichtag (irgendwann zwischen den Jahren oder kurz nach dem Jahreswechsel) an alle Interessierten raus. Dabei steht auch, wie viel ich gerne für das einzelne Buch haben möchte; beim letzten Mal war keines teurer als 3 Euro, das möchte ich diesmal auch wieder so halten. Wenn ihr eure Auswahl getroffen habt, schickt ihr die Liste zurück, und ich gleiche das dann mit dem ab, was noch verfügbar ist. (ja, es geht wieder um Geschwindigkeit, tut mir leid!) Dann sage ich euch, auf welche Summe ich komme und schlage euch auch vor, es über einen Gutschein zu begleichen oder über Buchkäufe für mich – keine Sorge, ich sage dann, was ich haben möchte und der Wert des Buchs/der Bücher wird der Summe möglichst nahe kommen.

Porto: ich kenn euch ja, ihr nehmt immer gleich so viel. Das ist auch gar nicht schlecht, weil ich nämlich vorschlage, die Portokosten zu teilen. Fürs versicherte Paket kämen also jeweils nochmal drei Euro drauf für euch – es lohnt sich also nicht nur, schnell zu sein, sondern auch viel bei mir anzufragen, damit es sich lohnt.

Wenn ich Gutschein/Buch/Bücher habe, schicke ich das Paket los; bei Leuten, die ich gut kenne, mache ich das natürlich schon vorher, aber ich bin sicher, es werden auch diesmal wieder ein paar hier vorbeischauen, die ich noch nie gesehen habe.

Und wenn ihr mögt, verlose ich unter allen, die mitmachen (und nicht eh schon ein Exemplar bekommen) bis 15. Januar 2011 mein neues Buch.

So. Fragen? Alternativen? Vorschläge? Oder habt ihr keine Lust und ich kann meine Bücher lassen, wo sie sind?

13 Gedanken zu „Bücherflohmarkt reloaded.

  1. Find ich eine sehr gute Idee! Bin gespannt, was auf der Liste zu finden ist. Und der Tausch gegen andere Bücher gefällt mir gut!! Ich wäre bereit ;-)

  2. Also – ich finde das auch eine klasse Idee – und würde mich auch gern für die Liste anmelden. Nur noch eine Frage – wenn einige der benötigten Bücher bei mir hier in der tauschecke warten – könnte ich die dann auch anbieten (natürlich ebenfalls zu sehr kleinen Preisen oder als Tausch – Buch gegen Buch?)
    Ja – und ich möchte mich natürlich auch für die Liste anmelden.
    Viele liebe Grüße Silke

    • Liebe Silke,

      Und da bin ich kompliziert…. Ich lese keine Bücher, die schon von anderen gelesen wurden. (das ist eine etwas größere Verrücktheit, ich weiß schon. :-/) wenn die Bücher also verlagsneu wären, könnten wir darüber reden. Ich setze dich auf jeden Fall mit auf die Liste (wie alle anderen auch), und werde hier vorher noch ankündigen, wann die Liste kommt.

      LG, Jules

  3. off_topic: Hast Du schon mal gesehen, dass in dem Text unter dem Kommentarfeld „Anonyme KommenENtare“ steht?? ;-)

    Sorry, das ist ne dumme „Gabe“ – sehe auch alle Schreibfehler in allen Prospekten :D

    • Pardon, Frau Nike, das ist keine dumme Gabe, das ist höchst praktisch. Ich engagiere dich demnächst für meine Druckfahnen. ;-) da darfst du dann so viele Fehlerchen suchen, wie du lustig bist.

  4. Dann bin ich einstweilen gespannt auf die Liste.Gar nicht so übel die Idee, gefällt mir wohl.Dann schon mal viel Spaß beim Aussortieren und Platz für Neues schaffen;-)!

    liebste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.