Der Hoodie!

Natürlich stricke ich noch, mehr als je zuvor sogar, mit wachsender Begeisterung. Was kein Wunder ist, wenn man einen Teil seines Lebensunterhalts damit bestreitet, anderen Menschen die Leidenschaft für Wolle zu vermitteln. Und Wolle zu verkaufen.

Dieses gute Stück entstand im Dezember. Die Fäden vernähte ich während des Neujahrskonzerts, dabei wurden auch die Taschen aufgenäht. Matratzenstich, ein böhmisches Dorf und bisher auch ein Angstgegner. Jetzt nicht mehr!

13-0106-5P.S.: Krumm stehen kann ich übrigens wie ’ne 1 – und mehr Fotos findet ihr auf der Ravelry-Projektseite: ravel.me

2 Gedanken zu „Der Hoodie!

  1. Ich kann mich noch an die ersten Reihen erinnern die Du da gestrickt hast. Da war ich ja live dabei! Toll ist der Hoodie geworden. Und irgendwie für einen Langsamstricker wie mich nicht zu glauben, dass man sowas in drei Wochen stricken kann. Aber hier lieferst Du ja den Beweis …

    • Ja, du warst auch live dabei, als ich das erste Mal geribbelt habe (grmpf). Und was die Geschwindigkeit angeht – das kommt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.