Ich habe Wolle gekauft (11)

Ich bin ja dem 21. Jahrhundert unendlich dankbar, dass es das Internet mitgebracht hat. Man kann alles da bestellen. Okay, okay, die armen Paketboten, die sich mit den Windeln, Babyklamöttis, Büchern (!), Wollbergen, Kochboxen, Nahrungsmitteln, Gin-und-Tonic-Kisten etc. kaputtschleppen, die ich ordere, die tun mir ja schon ein bisschen leid. Aber sie bringen mir all die schönen Dinge ins Haus!

Heute unter anderem ein Paket mit Wolle. Bestellt habe ich bei Sternenstaub. Liesa färbt auf 16 verschiedenen Qualitäten über 80 Färbungen, und man kann alles selbst aussuchen – Menge, Farbe, Qualität. Kein lästiges Hibbeln, Anstehen, auf-ein-Update-hoffen – nö! Einfach durch die unendliche Auswahl klicken, den Warenkorb befüllen, peng! Und sie macht sich ans Werk. Liebevoll verpackt kommt es auch daher, stilecht mit Sternenseidenpapier.

fullsizerender

Ich habe mir vier verschiedene Farben in der GentleStar ausgesucht: Lila Laune, Prinzessin, Einsame Insel und Nilpferd. Daraus möchte ich ein paar Babyklamöttis stricken, das Möttchen wächst ja aus allem raus, so schnell kann keiner gucken (links im Bild). Außerdem drei Stränge ShinyStar Worsted in der Färbung Delfin. Entweder was Kuscheliges fürs Babymädchen oder doch für mich Cowl/Mütze? Ich bin da noch nicht entscheidungsreif. Und zu guter Letzt zwei Stränge Twisty Star (Feenversteck und Herbststurm), daraus soll’s Socken geben. Man kann gar nicht genug Socken haben!

img_1785

Und da ich immer noch nicht den Dreh zum Nähen bekommen habe (ich würde dem Baby so gerne mal was nähen!), muss es jetzt eben das Stricken sein. Das kann ich wenigstens. Es war in den letzten Monaten ja etwas abgemeldet, aber zuletzt konnte ich langsam wieder beginnen; im Moment sieht’s so aus, als käme wieder so eine Strickphase. Kennt ihr das auch? Dass man etwas eine Zeitlang geradezu obsessiv macht und danach vielleicht für Monate wieder beiseite legt?

Ein Gedanke zu „Ich habe Wolle gekauft (11)

  1. Absolut! Bei mir war es die Wiederentdeckung des Häkelns vor einigen Monaten. Ich habe plötzlich jeden Tag gehäkelt, neue Wolle gekauft usw. Und es hat mir so viel Spaß gemacht! Ich hab mir sogar Stricknadeln gekauft und begonnen, kraus rechts einen Schal für meine Tochter zu stricken – um mir das Stricken (neu) beizubringen, das ich zuletzt als Kind mal eine Weile ausprobiert hatte. Meine Oma hat IMMER gestrickt und ich habe Ihre LIebe zu Wolle geerbt. Das Hobby war dennoch über viele Jahre eingeschlafen. Und nun bemerke ich erst, daß ich auch jetzt schon wieder viele Wochen keine Wolle in der Hand hatte. (Es gibt einen Grund, es war mir nur nicht bewußt.) Danke für diese kleine Erkenntnis am Abend!
    Zeigst Du später, was Du so gefertigt hast? Würde mich freuen. :-)
    Was für verschiedene Hobbies und Interessen hast Du noch so?
    Gute Nacht und liebe Grüße,
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.